Floating Points – Vacuum Boogie EP

Sam Shepherd hat mich in diesem Jahr mit seinen unter dem Künstler-Alias Floating Points veröffentlichten Tracks richtiggehend umgehauen. “Love Me Like This“, seine auf R2 Records erschienene Überarbeitung des gleichnamigen Real To Reel-Klassikers (http://www.discogs.com/Floating-Points-Love-Me-Like-This/release/1721776, http://keep-it-deep.blogspot.com/2009/06/floating-points-love-me-like-this.html), zählt – ob im Original oder im Nonsense Dub – unbestritten zu den Stücken, die ich in einer Endlosschleife hören kann. Und oft ertappe ich mich dabei, beim Hören eines Mitschnitts oder Mixes, dass ich auf den Zeitpunkt vor- bzw. zurückskippe, in dem die ersten Takte von “Love Me Like This” erklingen.

Da noch einen draufpacken zu können, scheint schwierig, vielleicht sogar ausgeschlossen. Aber nicht für Mr. “Floating Points” Shepherd. Mit seiner auf Alexander Nuts Label Eglo vor ein paar Tagen erschienenen “Vacuum Boogie EP” kommt er all jenen kritischen Geistern zuvor, die hinter den Spitzen seines Erfolgs bereits ein kreatives Vakuum diagnostizieren wollten – der Drei-Tracker strotzt nur so vor Energie!

Vacuum Boogie“, der Titeltrack, erzeugt eine unglaublich tiefe emotionale Atmosphäre, irgendwo zwischen langsamem dubbigen House und Disco Boogie stehend, aus der einen auch die verspielten und zart versprenkelten Melodiefetzen nicht zu lösen vermögen. Diese Stimmung wird auch auf “Truly” aufrecht erhalten, doch der Rhythmus wird fordernder und schneller und schielt sehr stark in Richtung Tanzfläche. “Argonaute II” schliesslich ist eine mit zahlreichen elektronischen Effekten angereicherte, rhythmisch tanzbare Nummer, die irgendwo auch ein wenig Jazz atmet. Klangschnipsel dieser EP gibt’s beispielsweise auf Soundcloud unter: http://soundcloud.com/eglo/vacuum-boogie, http://soundcloud.com/eglo/truly und http://soundcloud.com/eglo/argonaute-ii. Floating Points is da man!

Mehr im Web:

http://www.floatingpoints.co.uk/
http://www.myspace.com/floatingpoints
http://www.fabriclondon.com/fabricfirst/blog/music-and-words-from-floating-points/





Schreibe einen neuen Kommentar