Blog – Jay Daniel

Jay Daniel – Karmatic Equations

Blog - Jay DanielHip Hop, Jazz, Gospel und Soul bilden die Grundlagen für die Musik von Jay Daniel. 2013 debütierte der Anfangzwanziger aus Detroit mit der EP “Scorpio Rising” auf Theo Parrishs Label Sound Signature. Ende Februar erschien mit “Karmatic Equations” seine zweite Platte, eine Doppel-12″ auf Kyle Halls Label White Oats.

Geboren in Washington D.C., aufgewachsen in Detroit, Drummer und Perkussionist beim Gospelorchester seiner High School; seine Mutter, Naomi Daniel, eine Sängerin, steuerte die Vocals zu “Stars” und “Feel The Fire” bei, zwei Carl Craig-Produktionen aus den frühen Neunzigerjahren. Dieser Lebensverlauf und familiäre Hintergrund prägt und gibt Orientierung auf vielen Entscheidungswegen, die ein junger Jay Daniel zu Beginn seiner Produzentenlaufbahn zu gehen hatte. Die er noch gehen wird, denn die Mitglieder der House-Gemeinde zeigen sich nach gerade einmal zwei Veröffentlichungen ganz euphorisch.

Zurecht. Die Ankündigungseuphorie vor “Karmatic Equations” muss keiner Nüchternheit weichen. Die fünf Tracks auf der Doppel-12″ klingen so gut. Sicher, gebüte Detroit-Hörer und -Connaisseure wissen die Platte sofort in ihren historischen Kontext einzuordnen und können scheinbar Bekanntes heraushören. Ob sie damit aber letztendlich Recht haben?

Deutlich wird auf dieser Platte: Jay Daniel ist ein rhythmuserfahrener Produzent. Seine musikalischen Lehrjahre als Drummer schimmern durch den Schleier der Lässigkeit hindurch, der die fünf Tracks bedeckt. Die Kickdrums stolpern – aber sicher im Rhythmus. Zeitlich leicht zueinander versetzt, bringt er Toms und Rides, dann wieder messerscharfe Snares und geshuffelte Hi-Hats. Sie leben aus dem Dialog mit knochentrockenen, subsonisch tiefen Bassfiguren. Der Vierviertelgroove hat Druck. Jedes seiner Elemente könnte auch solo Bestand haben.

Für einen jungen Produzenten aus Detroit muss es eine Herausforderung sein, sich zwischen all den 3Chairs, Theo Parrishs, Kenny Dixon Jr.’s auf der einen, Kyle Halls und MGUNs auf der anderen Seite zu behaupten. Doch Daniels jugendlicher Charme und roher Soul sind entwaffnend. Wer kann ihm widerstehen?!


Weiterführende Links:


Facebook: Jay Daniel

Soundcloud: Jay Daniel


Juno Plus: Podcast #73 – Jay Daniel

Hyponik: Interview: Jay Daniel

Webseite: Wild Oats
Soundcloud: Wild Oats