Ralf GUM feat. Monique Bingham – Kissing Strangers EP (GOGO028)

Nur noch wenige Tage. Am 05. Mai ist es soweit, und das lange herbeigesehnte Debüt-Album des deutschen House-Produzenten, Remixer und DJs, Ralf GUM, “Uniting Music” wird veröffentlicht. Seit nahezu zwei Jahrzehnten, seit 1991, steht der Name Ralf GUM wie kein Zweiter für “classy house music with a touch of soul”.

Schon im Februar diesen Jahres (04. Februar 2008) erschien auf dem von ihm 2001 gegründeten Label GOGO Music (http://www.gogo-music.net/) die EP “Kissing Strangers”, für die er sich mit der New Yorker House-Diva Monique Bingham, Muse von namhaften Produzenten wie Kerri Chandler oder Quentin Harris, ins Studio verzog.

Ergebnis ihres Schaffens ist ein zeitloser, klassischer House-Song, der floor-orientiert und melodisch zugleich ist. Dies ist nicht zuletzt auf die “live instrumentation”, Piano und Bläser, zurückzuführen.

Auf der EP befinden sich neben dem “Ralf Gum & Crisp Original Club Mix” auch ein Remix des New Yorkers Frankie Feliciano, der dem Song mit Perkussions-Elementen und leichter Synkopierung ein lateinamerikanisches Flair verpasst.

Der Remix von Phil Kullmann, besser bekannt unter seinem Pseudonym “Raw Artistic Soul”, ist auf das Wesentliche reduziert und zielt stärker auf den Floor. Die flächigen Elemente und Instrumentals treten zu Gunsten der Vocals und des knackigen Beats zurück, und erinnert ein wenig an die (House-)Sounds der frühen 90er.

Ob Original oder Remix, diese EP, die sich 3 Wochen auf Platz 1 der Traxsource Download Charts hielt, ist ein Must für jeden Liebhaber zeitloser House-Musik mit Soul.