Sassy J – Keep It Deep Guest Mix

In den vergangenen vierzehn Tagen haben zahlreiche Gastautoren aus Deutschland und Österreich einen Ausblick auf das Jahr 2013 gewagt. Sie haben die Ausgangslage reflektiert, Erwartungen und Fragen geäussert. Einigen Stellungnahmen lässt sich die Prognose entnehmen, dass House und Techno roher, analoger, schmutziger werden. Andere wiederum gehen davon aus, dass die Musik sich wieder dem Trance zuwende, mehr Harmonien und Melodien zulasse. So individuell die Beiträge sind, eint die Autoren der Wunsch, dass Clubmusik mehr ist als nur eine schwarze Scheibe, die auf einem drehenden Plattenteller liegt. Sie möge beseelt sein, eine Geschichte erzählen, einen tieferen Sinn haben. Musik mit einer Lebenserwartung, die grösser ist als die Dauer eines Sommerfestivals. Was nicht heisst, dass es keine ‘summer anthems’ mehr geben darf. Im Gegenteil. Grosse Hymnen, instrumentale oder solche mit Gesang, bewegen.

Beseelte Musik, Stücke, die eine Geschichte erzählen und denen eine transzendente Kraft innewohnt, machen auch den Zauber eines Sets der Bernerin Sassy J aus. Sie ist Disc Jockey, Veranstalterin und Promoterin und bereichert die eidgenössische Hauptstadt mit ihrer Clubnacht “Patchwork” und als Resident der Veranstaltungsreihe “Stride Night”. Ihr hat es die Bärenstadt zu verdanken, dass Künstler wie Theo Parrish, Steve Spacek, Little Dragon oder MF Doom auf einen Gig vorbeischauten. 2006 nahm sie an der Red Bull Music Academy in Melbourne teil, hat mit ihrer Stimme auf einigen Sonar Kollektiv-Platten Spuren hinterlassen und gehört seit 2010 zur Crew des Basler Stadtmusik Festivals, und, und, und. Auch in Freiburg hat sie schon aufgelegt, zuletzt im Juni 2010 bei tageins. Ihre Auswahl aus Broken Beats, Disco, Jazz, Downbeat, UK Funky, Dubstep und (Future) Garage hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hoffentlich kommt sie bald wieder. Bis dahin richtet’s der Podcast.

PODCAST

ENGLISH SHORT VERSION

Speaking of all the tastemakers and connoisseurs, passionate about classical and innovativ dance music, Sassy J from Berne is definitely one of their truest figures. She runs her own clubnight “Patchwork” in the Swiss capital, has contributed her voice to a few records on Sonar Kollektiv, and so on, and so forth. Enjoy her extraordinary selection of records!

Mehr im Web

Soundcloud: Sassy J
Facebook: Sassy J
Webseite: Sassy J 

RBMA: Dancefloor Meditations – Sassy J