Termine im Mai

tumblr_lkox3w1xZm1qjhdkeo1_500.jpg

Alles neu macht der Mai. Quatsch. Ich habe mich dafür entschieden, alles beim Alten zu lassen. Da mir heute Abend nicht nach Phrasen dreschen zumute ist, serviere ich die Ausgehdaten nahezu unkommentiert.

Kleine Nebenbemerkung so am Rande: zum wiederholten Mal höre ich den Mitschnitt von Kon (Kon & Amir) vom Januar 2010, ausgestrahlt aus der Osteria Acqua in Basel, livingroom.fm. War an sich ein langweiliger, narkotischer Abend, da half auch das lauwarme Bier sowie der deutlich korkende Rotwein nicht darüber hinweg. Vom Preis ganz zu schweigen, da bekomme ich in Freiburg im Weinladen Stühlinger oder beim Drexler ‘ne ganze Flasche Nicht-Genossenschaftswein. Aber die an jenem Abend unter anderem gespielten Classics von Pockets, Slave, Chic oder so, manche in einem exklusiven Edit-Gewand erscheinend, kann man immer und immer wieder anhören: Kon live @ livingroom.fm / Basel. Doch nun zu den Workout-Dates:

Hoher Besuch hat sich für Freiburg angekündigt beziehungsweise wurde von einigen Nachtmachern eingeladen:

Samstag, 07. Mai 2011, Roman Flügel @ Klub Kamikaze. Kostet nur 8 Euro. Mecker-Studis & Co. können sich auf Facebook oder direkt beim Veranstalter (jan@klubkamikaze.de) anmelden und kommen für 7 Euro rein. Was der Warm Up-DJ so drauf hat, könnt ihr euch unter Tscherno @ Soundcloud anhören.

Am selben Abend, also Samstag, 07. Mai 2011, wird Agent Schwiech im White Rabbit Rare House vorstellen: “A night full of finest old school house music, created and produced between 1985 and 1993.

Eine Woche später, Samstag, 14. Mai 2011, kommt Hans Nieswandt in die Jackson Pollock Bar, wenn Ralph Thieme und Rainer Trüby zu Hansdampf einladen. Lesung (DJ Dionysos) und Tanzbein schwingen. Los geht’s ab 23 Uhr.

Wieder eine Woche später, Samstag 21. Mai 2011, gibt’s eine Ausgabe von Somebody Scream mit Levon Vincent. Wo? Im Drifter’s. Wie bisher. Support gibt’s von Agent Schwiech, Shaddy a.k.a. Tool, Kowski. Da kann nichts schief gehen!

Techno-Liebhaber sollten sich Freitag, den 13. Mai 2011 im Kalender ganz dick rot umranden. Denn an diesem Abend wird Tanith das White Rabbit beehren.

Darüber hinaus gibt’s ‘ne Keinemusik-Nacht, ebenfalls in der Jackson Pollock Bar mit Rampa, Adam Port, David Mayer, irgendwann einmal im Mai, und bei tageins wird am Montag, den 16. Mai 2011, Marco Düver aus Lörrach sein Debüt geben.

Und da Scheuklappen auf keep-it-deep nur in Sachen House/Techno gelten und ich gerne auch einmal Veranstaltungen mit guter Musik beziehungsweise interessanten Musikern ausserhalb des steady 4/4-Bereichs besuche: Dienstag, 17. Mai 2011 treten Jacob Faurhault und Mute Swimmer im Josfritzcafé auf.

Karlsruhe. Nach langer Zeit wieder einmal ein Eintrag. GotWax! presenting Gerd Janson, am Samstag, den 7. Mai 2011 im Erdbeermund. GotWax!.

Stuttgart. Zunächst einmal ein lautes HAPPY HAPPY! Thursday’s Don’t Suit Very Well wird ZWEI. Muss man erst einmal hinbekommen in einer Stadt, die fast schon mit System kaputt geravet wird. Gefeiert wird mit Boris Hotton als Gast, und Florian Ehing sowie Stare, den Residents. Wann? Morgen, Donnerstag, 05. Mai 2011, im Rocker33.

Dieser Club feiert übrigens in diesem Monat auch sein Sechsjähriges. U.a. mit Laurent Garnier, der sein Live-Programm mit im Gepäck hat oder Mathias Kaden.

Freitag, 13. Mai 2011, treten Arto Mwambe in dem / in den Climax Institutes auf. Support gibt’s vom Platzhirsch Moritz von Pein.

Freitag, 27. Mai 2011, begrüsst der bereits genannte Florian Ehing zusammen mit Rob Lando, einem weiteren TDSVW-Partner, die Züricher Kejeblos und Evangelos. Wo, wie und warum: Belle Blamage @ Thursday’s Don’t Suit Very Well.

Tübingen. Programm des Mancuso gibt’s hier, am Samstag, den 21. Mai 2011 zudem eine Heart Beat im Jazzkeller.

Ulm. Bleepgeeks im Mai mit Lexx, und zwar am Samstag, den 21. Mai 2011. (Und im Juni Tim Sweeney. Die Bleepgeeks-Crew gibt Gas. Respekt!)

Basel. Samstag, 07. Mai 2011, Roller Disco Nacht. Im Hinterhof. Boogie Nights w/ Catsdisco. Derselbe wird auch noch in der Cargo Bar sowie im Sud an der Seite von u.a. Princess P auflegen. Mit letztgenannter am Samstag, den 28. Mai 2011.

Zudem wird am Freitag, den 27. Mai 2011, Actress die Rheinstadt beehren um gemeinsam mit Garcon & Co. zum Tanz aufzuspielen. Wer diesen britischen Künstler noch nicht kennt – was ich kaum glaube – kann sich das Portrait auf Fact einmal durchlesen.

Was sonst so geht – kein Plan. Updates kommen sicher noch.

Zürich. Da wären zum einen Tony Lionni, Jimpster und Le Roi im Supermarket, am Samstag, den 07. Mai 2011.

Die Konkurrenz ist gerade an diesem kommenden Wochenende gross. Denn es findet das Future Is Now-Festival statt. Âme, Dixon, Robag Wruhme, und so weiter. Clubs wie das Cabaret, das Exil und die Zukunft richten die einzelnen Events aus.

Auch darüber hinaus bin ich derzeit noch uninformiert. Updates folgen jedoch nach.

English (short) version: dance, dance, dance, be it in Freiburg to the music of jocks like Hans Nieswandt, Roman Flügel or Levon Vincent, be it in Stuttgart to the sound of Arto Mwambe or Kejeblos, be it in Karlsruhe where Gerd Janson will spin his full-of-taste selections, or be it in Basel / Zurich (Switzerland), or wherever you are: dance!





Schreibe einen neuen Kommentar